Erwin’s Wüstentochter….

Die Vorstellungsrunde geht weiter……

Heute stellt Erwin seine Wüstentochter, die „Teny“ vor:

Das liest sich am Anfang wie eine Liebesromanze. Aber so ähnlich war das dann auch… gesehen… kennengelernt….. verliebt! Und gekauft… was anderes hätte ich später bereut.

Das heißt aber jetzt auch, mit Zeitdruck reisefertig machen und Risiko eingehen, auf einer Reise zu starten mit einem neuen Motorrad mit seinen Kinderkrankheiten. Die Erstzteilversorgung kann aber nicht schlimmer werden als bei Triumph…….

So, nun zu meiner Yamaha Ténéré 700:

Das Motorrad wurde von Yamaha im Serienzustand ausgeliefert und das Zubehör von mir selber montiert, damit ich „sie“ besser kennenlernen kann.
Über viele Umwege, sprich einiges an Zubehör (Original als auch bekannte Marken ausprobiert und teilweise für mich persönlich für ungeeignet befunden) verbaut und meine Wunschreisepartnerin zusammengestellt.

Folgendes wurde angebaut und verändert:

  • TomTom Navi mit abschließbarer Halterung von Touratech
  • USB-Ladebuchse mit Spannungsanzeige
  • Eine zusätzlich Steckdose an der Seite
  • LED NSW mit Halterung von Yamaha
  • Scheinwerferschutz von Yamaha
  • Griffheizung von Yamaha
  • Koffer, Kofferhalterung und Gepäckträger von Yamaha
  • Gepäckträgerabdeckung Soziussitz
  • Kühlerschutz aus Metall von Yamaha
  • Lenkererhöhung 30mm von Voigt MT
  • Handguards von SW-Motech
  • Brems- u. Kupplungshebel klappbar von Fechner
  • Sturzbügel und Unterfahrschutz von Heed
  • Kettenöler von Scottoiler
  • Hauptständer von Yamaha
  • Seitenständerverbreiterung von Touratech
  • Schwingenlager-Deckel

Jetzt noch ein paar Kilometer sammeln damit unserer „Beziehung“ etwas gefestigt wird….
Bis dahin……..bleibt zu Hause……und bleibt Xund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.