Jetzt geht’s los….

… mit der 3. Runde der Vorbereitungen und Planungen der Reise nach Russland, in die Mongolei und Zentralasien mit den Länder Kirgisistan, Tadschikistan und dem Pamir-Highway. Der wichtigste Plan aktuell ist – keinen Plan zu haben. Wir haben nur eine „Richtlinie“, unseren ursprünglichen Plan, die wir versuchen werden einzuhalten. Ansonsten passen wir uns den aktuellen Anforderungen, Möglichkeiten und Einschränkungen während der Reise an. Sprich, wenn wir nicht in die Mongolei einreisen dürfen, dann fahren wir nach Nordkorea, Japan, Magadan oder was die trübe Glaskugel auch immer hergibt.

Die 10-Cent-Idee lebt hiermit ab sofort wieder auf. Laut Plan wäre die Strecke etwa 28.000 km, die wir zurücklegen würden. Das Ziel wäre 10 Cent pro Kilometer einzusammeln, was in der Summe € 2.800,- bedeutet und das nur als Spende. Wir hatten für das Projekt die Stiftung Off Road Kids ausgesucht, die wir mit unserer Spendenaktion unterstützen wollen. Als es klar wurde, dass unsere Reise in 2020 nicht stattfinden kann, haben wir sofort die bis dahin eingesammelten € 500,- Spenden an die Stiftung Off Road Kids weitergeleitet. Unsere Prämisse ist die Reise aus eigenen Finanzmitteln zu bestreiten und nur Spenden für einen gemeinnützigen Zweck zu sammeln. 2 Sätze Reifen in der Mongolei, einen Faß 92 Oktan Benzin in Usbekistan oder eine Extraportion Sauerstoff auf dem Pamir-Highway würden wir natürlich nicht ausschlagen.

Wer Lust hat, ist herzlich eingeladen uns zu folgen, mental zu unterstützen, mit Tipps zu versorgen, unser Projekt voranzubringen oder einfach bei dummen Sprüchen mit uns/mir einen Kaffee zu trinken.

Bleibt dran…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.